• akupunktur.jpg
  • moxi-zigarre.jpg
  • pulsdiagnose.jpg
  • slideshow-1050x318.jpg
  • slideshow-1050x3182.jpg
  • slideshow-1050x3183.jpg
  • slideshow-1050x3184.jpg

Geburtsvorbereitung

Die Geburt eines Kindes ist ein besonderes und sehr kraftvolles Erlebnis, ein grosses Wunder. Die Geburt ist der Beginn des Lebens ihres Kindes auf unserem Planeten und bringt viel Veränderung mit sich. Auch für Sie als Mutter und für Sie als Paar beginnt mit der Geburt Ihres Kindes ein "neues", spannendes Leben. 

In den letzten Wochen vor der Geburt beginnt sich Ihr Körper auf dieses Ereignis vor zu bereiten. Für eine Geburt brauchen Sie viel Kraft, innere Ruhe, gleichzeitig eine körperliche Bereitschaft und nicht zu letzt grosses Vertrauen. Vertrauen in sich selber, in Ihren Körper, Vertrauen ihrem Kind gegenüber, in Ihren Partner, in Ihre Hebamme und Gynäkologin. Die Energie sammelt sich allmählich in Ihrem kleinen Becken. Bänder und Sehnen werden gelockert und die Muskeln durchblutet. Bei der Geburt dann konzentriert sich ihr ganzer Körper auf den Start Ihres Kindes in sein Leben als eigenständiges Wesen.

Die Akupunktur kann Ihnen helfen sich und Ihren Körper optimal bei diesen Vorbereitungen zu unterstützen.

Idealerweise beginnen Sie damit ab der 36. Schwangerschaftswoche. Die Akupunkturbehandlungen werden einmal wöchentlich durchgeführt. Das Ziel der Akupunktur in der Geburtsvorbereitung ist, die Lebensenergie Qi und das Blut zu regulieren. Das heisst, der Energiefluss wird harmonisiert und ab der 38. Schwangerschaftswoche zum Becken geleitet. Zudem hilft Ihnen die Akupunktur sich zu entspannen und sich auch emotional auf die Geburt vorzubereiten. Die Geburtsvorbereitung in der Traditionellen Chinesischen Medizin dient der Unterstützung des Körpers. Studien zeigen, dass der Geburtsprozess zeitlich verkürzt und die Notwendigkeit medizinischer Interventionen während oder nach der Geburt vermindert werden kann. Ich bin überzeugt davon, dass es nicht möglich ist einen Geburtsprozesses mittels Akupunktur aus zu lösen. Ihr Kind entscheidet, wann es bereit ist auf die Welt zu kommen.

 

Beckenendlage

Sollte sich Ihr Kind bis zur 33. Schwangerschaftswoche nicht von sich aus in die richtige Position gedreht haben, gibt es eine Möglichkeit ihm dazu zu verhelfen. Moxibustion ist eine Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin Akupunkturpunkte oder Körperregionen gezielt zu wärmen und Energie in Fluss zu bringen. Wenn sie frühzeitig, ab der 33. Schwangerschaftswoche, 2x täglich einen Akupunkturpunkt an Ihrer kleinen Zehe mittels Moxibustion stimulieren, besteht eine sehr grosse Chance, dass sich Ihr Kind doch noch von selber dreht. Wie das genau funktioniert erkläre ich Ihnen gerne in meiner Praxis.

 

 

 

 

© 2019 akupunktur & energiearbeit. Alle Rechte vorbehalten.

Please publish modules in offcanvas position.